27.04.2021. Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie halten an. Manche WEGs überlegen daher, die Online-Teilnahme an Eigentümerversammlungen per Beschluss zu ermöglichen. Was dabei zu beachten ist, war Thema einer Online-Diskussion von WiE am 13.04.2021. Als Mitglied können Sie sich den Mitschnitt der Diskussion ansehen.

In der Diskussion ging es unter anderem darum, wie die digitale Teilnahme an einer Eigentümerversammlung rechtlich eingeführt werden kann, welche technischen Voraussetzungen erforderlich sind und welche Möglichkeiten und Probleme sich dabei ergeben. Es diskutierten Dr. Guido Marx, WEG-Verwalter, und Michael Nack, Rechtsreferent bei Wohnen im Eigentum.

Noch gibt es in Bezug auf die digitale Zuschaltung von Eigentümer*innen zur Eigentümerversammlung wenige Erfahrungswerte und auch viele WEG-Verwalter*innen betreten damit Neuland. Bei der Online-Diskussion zeigte sich, dass keine der knapp 100 teilnehmenden Wohnungseigentümer*innen bisher digital an einer Eigentümerversammlung teilgenommen haben.

Der Abend begann mit einem Impulsvortrag von WiE-Rechtsreferent Michael Nack. Er richtete seinen Blick auf das neue Wohnungseigentumsgesetz, besonders auf § 23. Demnach können WEGs jetzt beschließen, dass Eigentümer*innen virtuell an der Ver-sammlung teilnehmen dürfen. Rein virtuelle Eigentümerversammlungen sieht das WEGesetz nicht vor. Es müsse auch weiterhin immer die Möglichkeit geben, an der Versammlung physisch teilzunehmen (Präsenzteilnahme), erläuterte Michael Nack.

Anschließend ging es von der Theorie zur Praxis. WEG-Verwalter Dr. Guido Marx berichtete aus den von ihm verwalteten WEGs und zeigte auf, wie eine Eigentümerversammlung mit Online-Teilnahme (-Zuschaltung) aussehen könnte. In der anschließend von Felix Brunn moderierten Diskussion standen vorab eingesendete Fragen von Eigentümer*innen im Mittelpunkt. Besonders die Themen „Nichtöffentlichkeit“, „Datenschutz“ und „technische Umsetzung“ wurden häufig nachgefragt.

Die am Endeunter den Beteiligten durchgeführte Umfrage zeigte, dass 73 Prozent der Befragten digital an einer Eigentümerversammlung teilnehmen würden. Lediglich neun Prozent der Teilnehmer*innen standen der Digitalkonferenz ablehnend gegenüber, 18 Prozent waren unentschlossen.

Mitgliedern stellt Wohnen im Eigentum einen Live-Mitschnitt der Diskussion (erst einloggen, dann hier klicken) sowie die Folien der Kurzvorträge kostenlos zur Verfügung. Lesen Sie in dem Zusammenhang gerne auch unser Infoblatt für Mitglieder „Was Wohnungseigentümer in der Corona-Krise wissen müssen“ (erst einloggen, dann hier klicken).