Haftpflichtversicherung Verwaltungsbeirat

Sonderkonditionen für Mitglieder

 

Der ehrenamtliche Einsatz für seine Miteigentümer kann für den Verwaltungsbeirat teuer werden: Macht er Fehler, muss er möglicherweise haften, und zwar im schlimmsten Fall mit dem gesamten Vermögen. Lesen Sie mehr dazu in den Infoblättern  „Haftung des Verwaltungsbeirates: Kein Geld, viel Risiko?“ und „Verwaltungsbeirat – aber sicher! Begrenzung der Haftung des  Verwaltungsbeirats“.

Als Mitglied von wohnen im eigentum e.V. können Sie jetzt eine günstige Vermögensschadens-Haftpflichtversicherung abschließen. Exklusiv für Mitglieder gibt es diese Haftpflichtversicherung ab 83,30 Euro inkl. Versicherungssteuer bei einer Versicherungssumme von 50.000 € oder für 107,10 € inkl. Versicherungssteuer bei einer Versicherungssumme von 100.000 € - immer ohne Selbstbeteiligung und ohne Anrechnung eines quotiellen Eigenschadens (>> quotieller Eigenschaden). Der Versicherungsschutz gilt für einen Verwaltungsbeirat mit bis zu fünf Miteigentümern aus einer Eigentümergemeinschaft, siehe Informationen zur Prämienhöhe, die Versicherungsbedingungen und einen Formularantrag im geschützten Bereich.

Die Vermögensschadenshaftpflicht verhindert, dass der Verwaltungsbeirat mit seinem Vermögen für den Schaden einstehen muss. Außerdem prüft der Versicherer, ob die Forderung auf Schadensersatz gerechtfertigt ist und wehrt unberechtigte Ansprüche ab.

Die Versicherung sollte mindestens Schäden in Höhe von 100.000 Euro abdecken  (bei  kleinen Eigentümergemeinschaften).  Bei größeren Eigentümergemeinschaften oder wenn besonders kostenträchtige Maßnahmen anstehen, empfehlen Experten höhere Versicherungssummen – z.B. in Höhe der Jahresabrechnung oder der größten Aufträge, die pro Jahr an Dritte vergeben werden.

 Auch ein Vergleich mit Ihrer jetzigen Versicherung lohnt sich. Die Prämien der Versicherungen variieren stark, viele fordern eine Selbstbeteiligung und / oder die Anrechnung eines quotiellen Eigenschadens (>> quotieller Eigenschaden).

Eine weitere Frage ist, ob Beiräte bei Ausübung ihres Ehrenamtes unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung stehen. Die Recherchen des Mitgliedes von wohnen im eigentum Joachim Noebel haben ergeben: kein Unfallversicherungsschutz. Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

 

Nichtmitglieder erhalten weitere Informationen unter 0228/30412670.

Eigentumswohnungen - Wohnungseigentümer vernetzen sich

Weitere Informationen
 

Haftung des Verwaltungsbeirats
Wie groß ist das Risiko?
Infoblatt: Kein Geld - kein Risiko?

Begrenzung der Haftung des Beirats
Infoblatt zur Haftungsbegrenzung

Was ist ein quotieller Eigenschadenanteil?
>> quotieller Eigenschaden