Verwaltung / Der Verwalter - die Verwalterin

Die Verwaltung der Wohnungseigentümergemeinschaft obliegt nach § 20 Abs. 1 WEGesetz den Wohnungseigentümern, dem Verwaltungsbeirat und dem Verwalter. Deutlich wird damit, dass eine Eigentumswohnanlage entweder von einer gewerblichen Verwaltung oder in Selbstverwaltung von den Eigentümern gemeinsam geführt werden kann, wenn kein Verwalter bestellt werden soll.

  • Unterstützung bei der Suche eines passenden Verwalters oder einer passenden Verwalterin finden Mitglieder von Wohnen im Eigentum e.V. durch das >> Auskunftsportal Verwaltersuche auf dieser Website.
  • Sie möchten Ihre WEG selbst verwalten? Dann lesen Sie mehr dazu hier.

 

Bestellung eines Verwalters / einer Verwalterin

Im Allgemeinen wird eine Verwalterbestellung bereits vom Bauträger (beim Neubau) oder der Wohnungsgesellschaft, die die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen vornimmt, in der Teilungserklärung festgeschrieben. Diese Vorgabe müssen die Wohnungskäufer akzeptieren. Seit der Änderung des Wohnungseigentumsgesetzes zum 1.7.2007 darf der erste Verwalter für höchstens drei Jahre bestellt werden, danach für bis zu fünf Jahre. Wohnen im Eigentum e.V. empfiehlt, auch die weitere Bestellung der Verwaltung auf zwei bis drei Jahre zu befristen.

In § 26 WEGesetz ist geregelt, wie ein Verwalter bestellt oder abberufen wird. In der Regel erfolgt die Bestellung eines Verwalters durch einen Mehrheitsbeschluss der Eigentümerversammlung. Sodann wird zwischen der Wohnungseigentümergemeinschaft und dem Verwalter ein Verwaltervertrag abgeschlossen.

Der Verwaltervertrag ist seiner Rechtsnatur nach ein unentgeltlicher Auftrag oder ein entgeltlicher Geschäftsbesorgungsvertrag. Im Verwaltervertrag werden die einzelnen Rechte und Pflichten und insbesondere auch die Kosten der Verwaltung festgelegt. In der Regel legt der sich bewerbende Verwalter der Eigentümergemeinschaft sein Vertragsformular vor. Zur Stärkung der eigenen Verhandlungsposition wird hier die Hinzuziehung des verbraucherorientierten Muster-Verwaltervertrags von Wohnen im Eigentum e.V. empfohlen. Dieser gehört zum "Themenpaket Verwaltungswechsel", ist für Mitglieder aber auch einzeln erhältlich.

 

Weitere Themen

Auf dieser Website finden Sie eine ganze Rubrik von Themen rund um die Verwaltung der Wohnungseigentumsanlage von den Rechten und Pflichten des/der Verwalter/in über die Haftung und die Jahresabrechnung bis hin zur Problematik der Veruntreuung von WEG-Geldern. Bitte wählen Sie die einzelnen Themen über das Menü aus oder nutzen Sie die Suche.

 

Verwalterqualifikation

Welche Qualifikation braucht ein Verwalter von Wohnungseigentum? WiE hat dazu sehr konkete Ansichten: Es ist viel Verantwortung und viel Geld - das Geld der Wohnungseigentümer - im Spiel, es sind schwierige Vorschriften zu beachten und umzusetzen: Ohne einschlägige Ausbildung kann das niemand gut bewältigen.Dennoch wurde das Gesetz über die Berufszulassung für Verwalter 2017 nur in einer abgespeckten Form verabschiedet, die für Sie als Wohnungseigentümer nicht viele Vorteile bringen wird. Nach wie vor sind Verwalter nicht dazu verpflichtet, eine Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer abzulegen. Ein solcher ursprünglich von der Regierung vorgesehener und von WiE lange geforderter Sachkundenachweis für Verwalter ist nicht Inhalt des neuen Gesetzes geworden. Verwalter müssen sich lediglich künftig innerhalb von drei Jahren 20 Stunden lang fortbilden. WiE wird sich nun bei der neuen Regierung für eine Gesetzes-Novelle einsetzen.

Alles, was Sie zu diesem Thema noch wissen möchten, lesen Sie im Menü Politik, und zwar hier.

 

Eigentumswohnungen - Wohnungseigentümer vernetzen sich

    

- Werbung -

HomeBeat.Live

 

 

Weitere Informationen

 
Auskunftsportal Verwaltersuche

Nur für Mitglieder:
Mit dem >> Auskunftsportal zum passenden Verwalter!

 

Themenpaket Verwaltungswechsel
mit WiE-Muster-Verwaltervertrag und weiteren Arbeitshilfen
Download für WEG-Mitglieder kostenfrei, für Einzelmitglieder vergünstigt und für Nicht-Mitglieder zum Normalpreis im
>> WiE-Shop

 

Miet-Verwaltervertrag für Mietwohnung
>> Weiterlesen