Strenge Vorgaben: Bäume nicht einfach fällen

08.09.2022. Ob Obst-, Nadel- oder Laubbaum: Bäume sind beliebte Schattenspender und gehören zu einem Garten dazu. Doch was tun, wenn ein Baum zu groß geworden oder krank ist? Einfach fällen dürfen Sie Ihren Baum nicht, in vielen Kommunen gilt eine Baumschutzverordnung. Was Sie beachten müssen und welche gesetzlichen Vorgaben es beim Schneiden von Hecken gibt, hat WiE für Sie zusammengestellt.

Durch Heizkostenerhöhung in Zahlungsschwierigkeiten? Selbstnutzende Eigentümer können Wohngeld beantragen

09.09.2022. 09.09.2022. Die deutlich gestiegenen Energiepreise belasten auch die Immobilien-Eigentümer. Was viele nicht wissen: Auch Wohnungs- und Hauseigentümer, die ihre Immobilie selbst bewohnen, haben unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf Wohngeld. Der Verbraucherschutzverband Wohnen im Eigentum (WiE) gibt Infos und Tipps, für wen und wann sich die staatliche Finanzhilfe lohnen kann.

Nicht ohne meine WEG – Energiesparmaßnahmen, die nur gemeinsam möglich sind

05.09.2022. Viele Wohnungseigentümer fragen sich derzeit, wie sie Energie sparen können und wie sich ein Umstieg auf erneuerbare Energien umsetzen lässt. Maßnahmen an der zentralen Heizungsanlage müssen von Wohnungseigentümergemeinschaften mit einfacher Mehrheit beschlossen werden, da hier Gemeinschaftseigentum betroffen ist. Gleiches gilt für energetische Sanierungsmaßnahmen wie die Dämmung und den Austausch von Außenfenstern und Türen. WiE informiert, was dabei zu beachten ist. Vor allem bei baulichen Veränderungen sollten WEGs sich im Vorfeld mit der Frage der Kostenverteilung auseinandersetzen.

Anspruch auf zertifizierten Verwalter erst ab 2023? – Das sollten Wohnungseigentümer wissen

01.09.2022. Die Bestellung eines zertifizierten Verwalters – dieser Anspruch aus dem Wohnungseigentumsgesetz sollte am 01.12.2022 in Kraft treten. Nun soll der Anspruch erst ein Jahr später ab 01.12.2023 entstehen, da die Industrie- und Handelskammern (IHKs) nicht genügend Prüfungskapazitäten haben, um die Zertifizierung abzunehmen. Der Verbraucherschutzverband Wohnen im Eigentum (WiE) schätzt die Praxisrelevanz der Zertifizierung für Wohnungseigentümer bei der Verwaltersuche gering ein und fordert auf, die Zeit der Verschiebung für Nachbesserungen zu nutzen. Da der Anspruch aber absehbar in Kraft tritt, informiert WiE, ab wann und von wem er überhaupt geltend gemacht werden kann. 

Im Alleingang Energie sparen – für diese Maßnahmen brauchen Wohnungseigentümer keine Zustimmung der WEG

29.08.2022. Kurzfristig etwas gegen die Energiekrise unternehmen und Gas oder Strom sparen? Welcher Wohnungseigentümer hat nicht schon darüber nachgedacht, selbst etwas in seiner Wohnung energieeffizient zu optimieren. Tipps und Hinweise gibt es im Moment viele, jedoch müssen Wohnungseigentümer zusätzlich berücksichtigen, welche Maßnahmen sie allein umsetzen können und zu welchen sie einen Beschluss der Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) benötigen. Der Verbraucherschutzverband Wohnen im Eigentum (WiE) gibt Tipps, welche Optimierungsvorschläge ohne die Zustimmung der WEG umsetzbar sind.

BMWK-Gesetze: Nachbesserungen für Wohnungseigentümer*innen in Aussicht

11.08.2022. Das vom Bundestag am 07.07.22 beschlossene „Osterpaket“, darunter das „Gesetz zu Sofortmaßnahmen für einen beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien und weiteren Maßnahmen im Stromsektor“, wird voraussichtlich überarbeitet. Als Teil des Gesetzespakets wurde ein Entschließungsantrag verabschiedet – der die Bundesregierung unter anderem auffordert, in Bezug auf die Erzeugung von Solarstrom einen Vorschlag für eine Erweiterung der Eigenverbrauchsdefinition vorzulegen. Diese und weitere Punkte hatte Wohnen im Eigentum immer wieder gefordert.

Kommunikation in der WEG: 6 Tipps für ein gutes Miteinander

11.08.2022. Das Thema "energetische Sanierung" beschäftigt derzeit viele WEGs. Maßnahmen wie Fassadendämmung, Heizungstausch oder Stromgewinnung aus erneuerbaren Energien sind kostenintensiv und erfordern aufgrund ihrer Komplexität in der Regel mehrere Beschlüsse und sehr viel Abstimmung innerhalb einer WEG. Um diese Phase als Gemeinschaft erfolgreich gemeinsam zu bewältigen und zu einem Ergebnis zu kommen, mit dem alle „leben können“, ist vor allem eines wichtig – eine gute Kommunikation. Doch wie kann das in der Wohnungseigentümergemeinschaft gelingen? WiE hat 6 Tipps für ein gutes Miteinander.