Heizgutachten zum Nulltarif

08.06.2010

Der aktuelle Heizspiegel zeigt es: Durchschnittlich 620 Euro kostete das Heizen einer 70-Quadratmeter-Wohnung mit Heizöl im vergangenen Jahr. Wer mit Erdgas oder Fernwärme heizte, musste noch tiefer in die Tasche greifen. Mit Hilfe eines Heizgutachtens von co2online können Haus- und Wohnungseigentümer sowie Mieter überprüfen, ob Heizkosten und Energieverbrauch angemessen sind bzw. ob und wie viel Energie gespart werden kann.

Grunderwerbsteuer: Länder bitten zur Kasse

08.06.2010

Bis September 2006 lag der Grunderwerbsteuersatz in ganz Deutschland einheitlich bei 3,5 Prozent.  Seit die Bundesländer die Höhe der Steuer selbst bestimmen dürfen, haben bereits drei Bundesländer den Steuersatz erhöht – weitere wollen nachziehen. Denn in Zeiten leerer Kassen sind zusätzliche Einnahmen begehrt. Für künftige Immobilienbesitzer wird der Traum von den eigenen vier Wänden teurer – und mitunter unerschwinglich.

BGH hilft WEGs beim Sparen

Versorger muss Interessen der Eigentümer berücksichtigen / WEG kann Einbau kleinerer Wasserzähler verlangen

12.05.2010

Die Größe des Wasserzählers kann die Wasserkosten erheblich beeinflussen. Hängen Grund- und Serviceleistungen von der Dimensionierung des Wasserzählers ab, verursacht ein überdimensionierter Zähler möglicherweise erhebliche Mehrkosten. Haus- und Wohnungseigentümer können daher von ihrem Versorgungsunternehmen den Austausch des Zählers verlangen, entschied der Bundesgerichtshof am 21. April diesen Jahres (VIII ZR 97/09).

BGH hilft WEGs beim Sparen

Versorger muss Interessen der Eigentümer berücksichtigen / WEG kann Einbau kleinerer Wasserzähler verlangen

12.05.2010

Die Größe des Wasserzählers kann die Wasserkosten erheblich beeinflussen. Hängen Grund- und Serviceleistungen von der Dimensionierung des Wasserzählers ab, verursacht ein überdimensionierter Zähler möglicherweise erhebliche Mehrkosten. Haus- und Wohnungseigentümer können daher von ihrem Versorgungsunternehmen den Austausch des Zählers verlangen, entschied der Bundesgerichtshof am 21. April diesen Jahres (VIII ZR 97/09).

Hausverwaltung per Mausklick

Kosten oder Leistungen sparen / Kommunikation per E-Mail / Erfahrungen weitergeben

12.05.2010

Wir kaufen rund um die Uhr im world wide web, buchen Reisen, Kinokarten und Tickets für Konzerte, fragen den Netzdoktor um Rat und auch unsere Geldgeschäfte erledigen wir bequem am heimischen PC oder am Notebook, egal, wo wir uns gerade aufhalten. Auch bei der Hausverwaltung hat das Onlinezeitalter inzwischen begonnen. 

Neues aus Balkonien

Markisen nur mit Zustimmung aller Miteigentümer

12.05.2010

Wer freut sich nach dem langen Winter nicht, wenn die Sonne endlich wieder scheint? Doch vor allem auf Balkonen auf der Südseite des Hauses wird es im Sommer mitunter unerträglich heiß. Sonnenschirme schränken den meist ohnehin knappen Platz zusätzlich ein. Eine Markise dürfen Wohnungseigentümer jedoch nur mit Zustimmung aller Wohnungseigentümer installieren.

Dicke Bretter bohren – Lobbyarbeit für Wohnungseigentümer in der neuen Legislaturperiode

Ein kurzer Sachstandsbericht 

12.05.2010

Mit konkreten Forderungen an den Gesetzgeber und der Feststellung, dass Wohnungseigentümer und -gemeinschaften (WEGs) in allen sie betreffenden Politikfeldern nicht angemessen berücksichtigt werden, ist Vorstandsmitglied Gabriele Heinrich an wichtige Bundestagsabgeordnete herangetreten.