So bewahren Sie Ihr Eigentum vor Schimmel

6.11.2017. Schimmel ist nicht nur hässlich, er gefährdet auch Ihre Gesundheit. Ihr Verbraucherschutzverband hat daher für Sie Informationen dazu zusammengestellt, wie Sie dem Sporenbefall vorbeugen - und wie Sie handeln, falls er doch auftritt.

So beugen Sie vor

Durch Kochen, Duschen, Waschen und Trocknen von Wäsche, aber auch einfach durch den Atem der Bewohner gelangt viel Feuchtigkeit in die Luft einer Wohnung. Pro Person und Tag summiert sich das auf zwei bis drei Liter. Am wichtigsten ist es daher, dass Sie richtig lüften, um Schimmel zu vermeiden. Aber auch beim Aufstellen der Möbel und beim Heizen sollten Sie einiges beachten, um dem Schimmel keine Chance zu geben. Mehr dazu lesen Sie hier.

Kleineren Befall können Sie selber entfernen

Nicht immer müssen Sie einen teuren Spezialisten rufen, wenn Sie Schimmel in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus feststellen. Bei einem oberflächlichen Befall bis circa 0,5 Quadratmeter können Sie selber die nötigen Maßnahmen ergreifen. Welche das sind, lesen Sie hier.

Diese Mehrheiten benötigen SIe in der WEG für einen Beschluss zur Dämmung

Die Ursache für das Wachstum der Schimmelsporen kann auch in einer ungenügenden Wärmedämmung liegen. Eine solche kann dazu führen, dass Luftfeuchtigkeit an kalten Außenecken kondensiert. Doch eine Dämmung betrifft das Gemeinschaftseigentum und kann nur von der WEG beschlossen werden. Hier lesen Sie, welche Mehrheiten erforderlich sind.

Wer trägt die Kosten?

Hier lesen Sie, wer einen Gutachter bezahlen muss und wer für die Schäden an Gemeinschafts- und an Sondereigentum aufkommt.

Modernisierung der WEG

Weitere Informationen

Verschiedene Leitfäden, Ratgeber, Richtlinien, Normen zum Problem der Schimmelbekämpfung mit Fundstellen oder Bezugsquellen hat Dr. Wolfgang Lorenz vom Institut für Innenraumdiagnostik, Düsseldorf, zusammengestellt und Wohnen im Eigentum e.V. freundlicherweise die Genehmigung erteilt, diese Fundgrube für die Schimmelbekämpfung im Mitgliederbereich dieser Website zu veröffentlichen (erst einloggen, dann klicken!).