Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung nicht missachten / Mitmachen beim Wissenstest von Wohnen im Eigentum e.V.

16.11.2015. Teilungserklärungen und Gemeinschaftsordnungen werden beim Wohnungskauf kaum beachtet. Denn nur den wenigsten Wohnungskäufern ist bewusst, welchen großen Einfluss diese Dokumente auf ihre Geldanlage, ihre Wohnungsnutzung und das friedliche Zusammenleben mit den Miteigentümern haben. Geht es Ihnen auch so?

Testen Sie Ihr Wissen! Der Verbraucherschutzverband Wohnen im Eigentum e.V. (WiE) stellt auf seiner Website einen Fragebogen mit Antworten bereit: www.wohnen-im-eigentum.de/gemeinschaftsordnung/wissenstest. Die Erhebung geht – anonymisiert – in das aktuelle, vom Bundesverbraucherschutzministerium geförderte Projekt von WiE ein. Als Teilnehmer am Wissenstest profitieren Sie doppelt:

  • Zum einen erfahren Sie die Bedeutung der Gemeinschaftsordnung Ihres Wunschobjekts – und zwar, bevor Sie die Kaufentscheidung treffen!
  • Zum anderen bekommen Sie als Dank den neu entstehenden, ausführlichen PDF-Ratgeber der Verbraucherschützer kostenfrei per Mail (erscheint im Januar 2016).

Wohnen im Eigentum e.V. ist bundesweit aktiv und der einzige Verbraucherschutzverband, der speziell die Wohnungseigentümer vertritt. Parteipolitisch neutral und unabhängig setzt sich WiE ein für ihre Interessen und Rechte in der Öffentlichkeit sowie gegenüber Politik und Wirtschaft. WiE fordert mehr Verbraucherschutz und Markttransparenz auf dem Bau-, Wohnungs- und Wohnmarkt. Seine Mitglieder unterstützt WiE unter anderem mit kostenfreier Telefonberatung durch Rechtsanwälte und Architekten sowie weiteren Beratungsdienstleistungen rund um die Themen Eigentumswohnung, Bauen und Modernisieren.