Aktuelles
Wohnungseigentümer-Tagung  2018
Foto: Andreas Sartor

EEG-Reform: „Osterpaket“ lässt Wohnungseigentümer außen vor!

11.5.2022 Sollen die Eigentümer von ca. 10 Mio. Eigentumswohnungen bei der „Strom“wende hin zu erneuerbaren Energien nicht „außen vor“ bleiben, müssen die derzeit für WEGs geltenden gesetzlichen Grundlagen im Zuge der Reform des Erneuerbaren Energiegesetz unbedingt ergänzt werden. Doch trotz der der Stellungnahme von WiE sind im Gesetzentwurf der Bundesregierung, der morgen in erster Lesung im Bundestag beraten wird, bisher keine Sonderregelungen für WEGs vorgesehen. WiE fordert: WEGs müssen als Eigenversorger im EEG klar definiert werden und eine Abnahmepflicht für alle Bewohner muss eingeführt werden. 

Aktuelles
WiE-Politik
Foto: Wohnen im Eigentum

Neues von der Energiepolitik – Aktueller Stand zur Energiewende

10.05.2022. Wärmepumpenoffensive, BEG-Reform, Bestandssanierung, 65-Prozent-Erneuerbare-Energien-Anforderung ab 2024 an jede neu eingebaute Heizungsanlage – das sind nur einige Themen, die derzeit für Wohnungseigentümer*innen relevant sind. Wir setzen uns für die politischen Interessen der Wohnungseigentümer ein und bringen Sie auf den neuesten Stand unserer Arbeit.

Politische Aktivitäten
Gabriele Heinrich
Foto: Wohnen im Eigentum
Gabriele Heinrich, Vorstand von Wohnen im Eigentum

Den Verbraucherschutz für Wohneigentümer/innen stärken!

„Die rechtlichen Rahmenbedingungen müssen stimmen. Nur dann können Sie als Wohneigentümer/in selbstbestimmt und kompetent bedarfsgerechte Entscheidungen treffen. Deshalb ist die politische Interessenvertretung eine der Kernaufgaben von WiE. Wir suchen aktiv den Dialog mit der Politik, um die Position der Wohneigentümer/innen als Verbraucher zu stärken.“

Thema
Problem- und Schrott-Immobilien

Themen mit Skandal-Potenzial

Fotos: Wohnen im Eigentum
Weitere Themen

Positionen von WiE

Direkteinstieg zu weiteren politischen Aktivitäten: Bauträgervertragsrecht, Bauvertragsrecht, Energetische Sanierung, Maklercourtage, Verbraucherstreitbeilegung, Wohnungswirtschaftlicher Wandel