(7012) Ein letzter Platz ist noch frei! Fit fürs Ehrenamt in zwei Tagen (9./10.11.2019): Im Rahmen dieser Schulung erhalten Sie als angehendes oder amtierendes Mitglied des Verwaltungsbeirat fachliches und rechtliches Grundwissen. Hier erfahren Sie, welche ersten Aufgaben bei Übernahme des Amtes auf Sie zukommen und welche regelmäßigen Aufgaben Sie im Laufe des Jahres wahrnehmen müssen – wie die Vorbereitung der Eigentümerversammlung, die Prüfung der Jahresabrechnung u.a. Sie werden über die Gestaltungsspielräume und Grenzen Ihrer Tätigkeit informiert und darüber, was es bedeutet, den „Verwalter bei der Durchführung seiner Aufgaben zu unterstützen“, siehe § 29 Wohnungseigentumsgesetz. Zu Ihrem eigenen Schutz ist es wichtig, die Haftungsrisiken zu kennen und die Möglichkeiten, sich über Haftungsausschlüsse und per Versicherung abzusichern. Außerdem wird Sie ggf. interessieren, ob und wie viel Aufwandsentschädigung Sie für diese Tätigkeit erhalten. Der zweite Schulungstag konzentriert sich dann auf die Prüfung der Jahresabrechnung.

Hier geht es zum Programm.

Teilnehmerkreis

Die Schulung ist konzipiert für alle, die neu ins Beiratsamt gewählt wurden oder sich zur Wahl stellen wollen. Ebenso empfiehlt sich die Schulung für Beiräte, die ihr Amt schon einige Zeit ausüben, sich aber dennoch fortbilden wollen. Außerdem natürlich für alle Wohnungseigentümer/innen, die einfach die Tätigkeit ihres Beirates besser beurteilen möchten.

Erfahrene Referenten

Dozent: Uwe Alfs, moderationserfahren und vielen Mitgliedern bekannt durch seine Vorträge beim Runden Tisch Köln und anderen Runden Tischen (Aachen und Dortmund) sowie als ehemaliger stellv. Vorsitzender des Vorstandes von Wohnen im Eigentum. Sein Erfahrungsschatz greift zurück auf mehr als 30 Jahre Wohnungseigentum und jahrzehntelange Mitarbeit im Beirat.

Rechtsexperte: RA Jan Wittenborn (Kanzlei Frey - Schäfer - Brandt in Köln) steht am Ende des ersten Schulungstages zur Klärung recht­licher Einzelfragen zu allen Themenblöcken zur Verfügung.

Verwaltungsexperte: Peter Böhler (Hausgrund Verwaltungen Immobilien, Köln) stellt sich am zweiten Schulungstag Ihren Fragen zu Themen, wie Zusammenarbeit, Belegprüfung und Prüfung der Jahresabrechnung.

Umfassende Schulungsmappe

Die Schulung orientiert sich an den Fragen und Interessen der Beiräte. Sie erhalten eine umfassende Schulungsmappe mit WiE-Ratgebern sowie zahlreichen weiterführenden Informationsmaterialien, wie Checklisten, Briefvorlagen, Infoblätter zu einzelnen relevanten Themen etc.

Kosten

für Mitglieder: 299 €; für Nicht-Mitglieder: 499 €

Im Preis enthalten sind:

- alle Schulungsleistungen (siehe Programm)
- Tagungsverpflegung
- umfassende Schulungsmappe mit WiE-Ratgebern und weiterführenden Materialien (wie der Muster-Verwaltervertrag von Wohnen im Eigentum e.V. u.a.)

Tipp

Mitglieder des Verwaltungsbeirats können sich von der Eigentümergemeinschaft Aufwendungen oder Auslagen, die sie im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit haben, erstatten lassen. Wir empfehlen, mit Ihrer WEG die Übernahme der Schulungskosten zu klären, am besten auf der nächsten Eigentümerversammlung. Denn ein gut informierter und sachkundiger Beirat zahlt sich für jede Eigentümergemeinschaft aus. (Mehr dazu hier!)

Anmeldung

Veranstaltungs-Nummer: 7012 - So geht es:

Bitte benutzen Sie für Ihre Anmeldung das Anmeldeformular und senden Sie es ausgefüllt zurück an Wohnen im Eigentum (per Post oder per Mail an veranstaltung@wohnen-im-eigentum.de). Hier finden Sie die Allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Fragen beantworten wir Ihnen gern unter Tel. 0228 – 30 41 26 70.

9. November 2019 - 10:00
Bonn: Zweitägige Schulung
Jugendherberge Bonn, Haager Weg 42, 53127 Bonn
Preis für Mitglieder: 
299 Euro
Preis für Interessenten: 
499 Euro