Achtung, neues WEGesetz seit 01.12.2020! Aktuell aktualisiert WiE alle Inhalte, wir bitten um Geduld! Soweit nicht anders vermerkt, beziehen sich alle Infos hier noch auf die Rechtslage vor der Reform!

Garten und Balkon: Informationen und Tipps für die grüne Oase

Viele Wohnungs- und Hauseigentümer*innen investieren viel Zeit und oft auch Geld in ihren Garten bzw. ihren Gartenanteil. Wir haben für Sie Informationen zu verschiedenen Apsekten - von der Gartengestaltung über die Gartenpflege bis hin zu rechtlichen Fragen zusammengestellt.


 

WiE

"Pfusch ist am Ende immer teurer": Bei der Pflege von Grünflächen wird häufig viel falsch gemacht. Welche Fehler WEGs und Hauseigentümer*innen dabei vermeiden können, erläutert WiE-Mitglied Erich Kulling im Interview. Er ist Ingenieur für Gartenarchitektur und Landespflege. Lesen Sie auch, warum ein fachgerechter Schnitt von Gehölzen wichtig ist und wie Sie Ihren Garten naturnah gestalten können. Zum Interview

Vogelschutz: Schonzeit einhalten: Fast jede zweite Brutvogelart in Deutschland ist bedroht. Vögel brüten in Hecken und Gehölzen. Wie Sie diese möglichst gut schützen können, erläutert Dr. Sophia Engel vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern im Gespräch mit WiE. Sie gibt auch Tipps für eine insektenfreundliche Balkonbegrünung. Zum Artikel

Sommer auf Balkon und Garten: Was ist erlaubt? Den Sommer verbringen viele Wohnungseigentümer*innen gerne draußen. Dann kann es zu Konflikten unter Miteigentümer*innen und Nachbar*innen kommen. Was im Garten bzw. auf dem Balkon erlaubt ist und worauf Sie achten sollten, hat Wohnen im Eigentum daher für Sie zusammengestellt. Zum Artikel

Gartenfläche und Stellplätze: Nach dem neuen Wohnungseigentumsgesetz dürfen in Eigentumswohnungsanlagen jetzt auch außerhalb der Gebäude liegende Teile des Grundstücks zu Sondereigentum erklärt werden. Zum Artikel

Gebäudebegrünung: Welche Möglichkeiten es gibt, ein Gebäude zu begrünen, war Thema einer Online-Veranstaltung von WiE am 01.07.21. Felix Mollenhauer vom Bundesverband GebäudeGrün (BuGG) stellte Praxisbeispiele vor und erläuterte unter anderem, worauf bei Planung und Pflege zu achten ist. Die Vortrags-Folien können Sie sich als Mitglied herunterladen, bitte hierzu erst einloggen, dann hier klicken. Eine Übersicht der Fördermöglichkeiten finden Sie im "BuGG-Marktreport Gebäudebegrünung 2020". Der Bundesverband GebäudeGrün hat außerdem mögliche Vorurteile in Bezug auf Schäden durch Fassadenbegrünungen zusammengestellt und wie sich diese entkräften lassen (PDF).

Obst- und Gemüseanbau: Wer an einen Garten denkt, denkt meist an Blumen, Sträucher und Bäume – doch warum nicht auch Obst und Gemüse anbauen? Abhängig von den örtlichen Gegebenheiten, können auch WEGs in ihrem Gemeinschaftsgarten Essbares pflanzen – und die Ernte dann gemeinsam genießen. Zum Artikel

Gartenwasserzähler: Im Sommer muss der Garten täglich gegossen werden. Das kann teuer werden, denn für das Gießwasser fallen Abwassergebühren an, die in der Regel deutlich höher sind als der Trinkwasserpreis. Mit einem zusätzlichen Zähler für den Wasseranschluss im Garten können Haus- und Wohnungseigentümer*innen diese Kosten umgehen. Zum Artikel