Projekt: Modernisierungs-Knigge

WiE-Knigge

 

Beim Wohnungseigentum entscheiden in den meisten Fällen nicht die einzelnen Eigentümer/innen über Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen im und am Wohngebäude. Nur über Maßnahmen in Ihrer Wohnung, also in Ihrem Sondereigentum, können Sie allein bestimmen. Ansonsten muss sich Ihre Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) eine Meinung bilden und einig werden - was doppelt schwierig ist: Zum einen sind komplizierte und komplexe Regelungen des WEGesetzes zu beachten. Zum anderen handelt es sich um einen Gruppenprozess zwischen oft sehr unterschiedlichen Akteuren.

Damit die Modernisierung im Gemeinschafts- wie im Sondereigentum dennoch gelingt, gibt Wohnen im Eigentum e.V.  einen neuen, kostenfreien "Werkzeugkasten" heraus:

Lassen Sie sich motivieren, in den Werterhalt Ihres Gebäudes zu investieren. Holen Sie sich das rechtliche und organisatorische Wissen, um instandzusetzen, energetisch zu sanieren, zu modernisieren oder barrierefrei umzubauen. Lernen Sie Wege und Strategien kennen, um alle Miteigentümer zu überzeugen und die Maßnahmen zu finanzieren.

Wohnen im Eigentum e.V. hat gemeinsam mit dem renommierten Kölner Fachanwalt Thomas Brandt alles Wesentliche zusammengefasst, was Sie als Wohnungseigentümer/in zu diesen Themen wissen müssen, es verbraucherfreundlich aufbereitet und von Fachchinesisch in Klartext übersetzt. Dank Förderung durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) bieten wir Ihnen den "Werkzeugkasten Gebäudesanierung für WEGs" sogar kostenfrei an. Das sind Hilfestellungen, auf die Sie und Ihre WEG nicht verzichten sollten, wenn es Ihnen um weniger Streit und mehr Erfolg bei der Gebäudesanierung geht:

(Zum Download kommen Sie gleich!):

  • "Der Modernisierungs-Knigge für Wohnungseigentümer" - ein umfassender Ratgeber in 2. aktualisierter und erweiterter Auflage
  • "WEG-Sanierungsfahrplan im Überblick" - ein kompakter Auszug aus dem Ratgeber als Basis für Ihren Sanierungsfahrplan und die Aufgabenteilung zwischen Eigentümern, Beirat/Bauasuschuss, Verwaltung und Fachleuten
  • "Modernisierung in WEGs" - eine auf den Punkt gebrachte Präsentationen für Eigentümerversammlungen und andere Treffen, um Ihre Miteigentümer fürs Starten von Projekten in Ihrer WEG zu gewinnen
  • "Wie viele müssen zustimmen? Das Baumaßnahmen-ABC für Wohnungseigentümer und WEGs" - ein praktischer Wegweiser rund um die rechtliche Einordnung von und die nötigen Mehrheiten für alle möglichen Baumaßnahmen

In alle diese Arbeitsmaterialien sind die Ergebnisse der bundesweiten WiE-Umfrage "Instandsetzen, modernisieren, sanieren - wie hält Ihre WEG das Gebäude in Schuss?" eingeflossen, die das BMJV ebenfalls geördert hat - mehr dazu hier.

 

Kostenfreier eRundbrief

Über neue erscheinende Arbeitshilfen und viel Wissenswertes für Wohnungseigentümer informieren wir Sie regelmäßig mit unserem kostenfreien eRundbrief. Auch das ist Gratis-Unterstützung, auf die Sie nicht verzichten sollten.

► Wenn noch nicht geschehen: Tragen Sie sich einfach hier für den Bezug des Rundbriefs ein. Sie können ihn jederzeit durch eine einfache Mail wieder abbestellen.

 

Expertenrat auch über den "Werkzeugkasten Gebäudesanierung für WEGs" hinaus

Doch damit nicht genug. Sind Sie oder ist Ihre WEG Mitglied bei Wohnen im Eigentum e.V., begleiten wir Sie auch mit individuellem Rat bei allen kleinen und großen Schritten der Renovierung bis zur Sanierung Ihres Eigentums.

► Profitieren Sie von geldwerten Vorteilen, die den vergleichsweise äußerst geringen Jahresmitgliedsbeitrag von nur 60 Euro um ein Vielfaches überwiegen (gilt bei Einzelmitgliedschaft; wird Ihre WEG Mitglied, ist's für Sie sogar noch deutlich günstiger):

  • Kostenfreie telefonische Rechtsberatung durch unsere Rechtsanwälte, Architekten, Bau-Ingenieure und Finanzierungsberater (Wer trägt die Kosten beim Fensteraustausch? Sprechen Sie direkt mit einem Experten darüber!)
  • Vor-Ort-Bauberatung (Unterstützung bei der Abnahme gewünscht? Holen Sie sich die Fachmeinung ein!)
  • Schulungen und Ratgeber zu stark vergünstigten Konditionen („Hilfe, wir sind Verwaltungsbeirat“ oder „Endlich Durchblick – Die Prüfung der Jahresabrechnung“ sind nur 2 Beispiele dafür.)
  • Besondere Serviceleistungen für Mitglieds-WEGs ... und vieles mehr!

Ja, ich möchte Mitglied im Verbraucherschutzverband für Wohnungseigentümer werden: Alle Vorteile im Detail stehen hier.

 

Wir sind die Eigentümer!

Und bevor Sie nun gleich zum Download-Bereich kommen, lassen Sie sich bitte noch eines durch Kopf gehen: Neben Wohnen im Eigentum e.V. gibt keinen anderen Verband, der sich bundesweit auf die Interessen, die Aufklärung und die Beratung von Wohnungseigentümern konzentriert. Mit Ihrer Mitgliedschaft bei uns liegen Sie also völlig richtig. Vermutlich haben Sie einen Großteil Ihrer Mittel in Ihre Eigentumswohnung investiert. Dabei standen und stehen Sie als Verbraucher/in vielen Profis gegenüber, die allesamt auch eigene Interessen haben: erst dem Bauträger/Verkäufer, Notar und Makler, dann der Verwaltung und anderen Dienstleistern für die WEG bis hin zu den Bauunternehmen und Handwerkern. Doch WiE als Verbraucherschutzverband steht auf Ihrer Seite.

Dazu zählt es auch, dass WiE Ihre Interessen politisch vertritt, sich stark macht für bessere Qualitätsstandards bei Verwaltungen und für eine verbraucherorientierte Reform des WEGesetzes.

► Wollen Sie das unterstützen, dann werden und bleiben Sie unser Mitglied - und Ihre Meinung bekommt eine Stimme mit Gewicht.

 

Und hier ist er nun, der versprochene

WiE-Werkzeugkasten Gebäudesanierung für WEGs

Instandhaltung, Modernisierung, energetische und altersgerechte Sanierung


 

Sehr gern können Sie auch andere über die Materialien informieren. Bitte versenden Sie dazu nicht die PDFs und Vorträge selbst, sondern verschicken Sie den Link: https://www.wohnen-im-eigentum.de/modernisierungs-knigge. Nur so können wir zählen, wie oft diese Materialien an Wohnungseigentümer gelangen. Vielen Dank!


 

Der modernisierungs-Knigge für Wohnungseigentümer"Der Modernisierungs-Knigge für Wohnungseigentümer"
Umfassender Ratgeber in 2. aktualisierter und erweiterter Auflage

Kostenfreier Download: Ratgeber [ PDF I 4 MB ]

Gedruckte Broschüre
[ 4,90 € für Mitglieder / 8,90 € für Nicht-Mitglieder, inkl. MwSt. und Versand; zur Bestellung ]

 

WiE-Sanierungsfahrplan für WEGs"WEG-Sanierungsfahrplan im Überblick" - ein kompakter Auszug aus dem Ratgeber als Basis für Ihren Sanierungsfahrplan und die Aufgabenteilung zwischen Eigentümern, Beirat/Bauasuschuss, Verwaltung und Fachleuten [ PDF I 1,8 MB ]

 

 

 

Präsentation Modernisierung in WEGs„Modernisierung in WEGs - so geht's“
Präsentation als Leitfaden fürs Starten von Projekten in Ihrer WEG

Kostenfreier Download:
Präsentation [PDF I 970 KB ], Anleitung [ PDF I 333 KB ]

 

Baumaßnahmen-ABC für wohnungseigentümer undWEGs"Wie viele müssen zustimmen? Das Baumaßnahmen-ABC für Wohnungseigentümer und WEGs"

Praktischer Wegweiser rund um die rechtliche Einordnung von und die nötigen Mehrheiten für alle möglichen Baumaßnahmen. Autor: Thomas Brandt, Fachanwalt.
[ PDF I 1,1 MB ]

 

 

 

 

Bundesweite WiE-Umfrage Modernisierung
Die Ergebnisse auf die Frage: „Instandsetzen, modernisieren, sanieren - wie hält Ihre WEG das Gebäude in Schuss?“ lesen Sie hier!

Modernisierung der WEG

WiE-Werkzeugkasten
Gebäudesanierung 

für WEGs

 

BMJV
 

 

 

Die Druckversion des Ratgebers wird unterstützt von:
(zum Angebot für WEGs auf ein Logo klicken)

 

 

SIKB

 

Inteligy

 

 

 

Kostenfreier Download (links) oder
gedruckte Broschüre im Shop bestellen:

Der Modernisierungs-Knigge für Wohnungseigentümer

 

 

Bundesweite WiE-Umfrage
Modernisierung:

Instandsetzen, modernisieren, sanieren - wie hält Ihre WEG das Gebäude in Schuss?

► Mehr als 2.000 Antworten sind eingegangen:
Hier geht es zu den Umfrage-Ergebnissen!