Neues Gesetz: Verkäufer und Käufer müssen sich Maklercourtage teilen

09.06.2020. Ab etwa Mitte Dezember 2020 wird es neue, bundesweit einheitliche Regeln für die Aufteilung der Maklerkosten beim Immobilienkauf geben. Wenn Sie eine/n Makler/in mit dem Verkauf Ihrer Wohnung oder Ihres Einfamilienhauses beauftragen, müssen Sie künftig mindestens die Hälfte der Courtage tragen – d.h. Sie dürfen dann nur noch höchstens 50 Prozent an den/die Käufer/in weitergeben.

Interview: „Die Heizkostenverordnung verteilt Kosten in WEGs ungerecht“

29.05.2020. Warum die Heizkostenverordnung in ihrer jetzigen Form problematisch für viele WEGs ist, erläutert WiE-Mitglied Dr. Harald Neumann im Interview mit WiE. Von Haus aus Betriebswirt, hat er das Thema ausführlich recherchiert und ein umfassendes Papier erstellt, in dem er seine Erkenntnisse und Forderungen zusammengetragen hat.

Warum eine Schadensersatzklage kein geeignetes Mittel ist, das Verwalterhandeln zu steuern

11.05.2020. Im neuen WEGesetz sollen die Verwalter von Wohnungseigentumsanlagen gestärkt werden. Risiken meint man den Eigentümern aufbürden zu können, weil sie ihre Verwalter ja einfach entlassen (abberufen) und sie auf Schadensersatz verklagen könnten. Doch diese Haltung steht konträr zum Verbraucherschutz.