Aktuelles
Wohnungseigentum
Foto: Wohnen im Eigentum

Verwalter: Was tun bei Verdacht auf Veruntreuung?

04.02.2020. Einem Verwalter im Schwarzwald wird vorgeworfen, sich an den Konten mehrerer WEGs bedient zu haben. Der Schaden könnte sich auf über 100.000 Euro belaufen. Wie Sie solche Veruntreuungen frühzeitig erkennen können und was Sie in solchen Fällen unternehmen sollten, können Sie in dem WiE-Kurzratgeber „Veruntreuung durch WEG-Verwalter? -– Warnzeichen erkennen, gezielt handeln, Schäden minimieren“ nachlesen, der für Mitglieder kostenlos erhältlich ist.

Aktuelles
Hauseigentum
Foto: Wohnen im Eigentum

Schonfrist für alte Öfen läuft Ende des Jahres aus

04.02.2020. Ihr Ofen ist älter als 25 Jahre? Dann sollten Sie prüfen, ob er auch künftig die geltenden Staub- und Kohlenmonoxidgrenzwerte einhält – denn andernfalls müssen Sie ihn zum 31.12.2020 nachrüsten, austauschen oder stilllegen. Dann endet die gesetzliche Schonfrist für Anlagen, die zwischen 1985 und 1994 errichtet wurden.

Verbraucher-Infos
Gabriele Heinrich
Foto: Fotostudio S2
Gabriele Heinrich, Vorstand von Wohnen im Eigentum

Klartext statt Fachchinesisch ist unser Motto für Sie

 „WiE will, dass Sie Bauträgern, Handwerkern, Verwaltungen, Banken und anderen auf Augenhöhe begegnen oder sich z.B. im komplizierten Wohnungseigentumsrecht zurechtfinden. Ob WiE-Mitglied oder nicht: Auf dieser Seite finden Sie wichtiges und nützliches Fachwissen – im Klartext.“

Kontrovers
Geld verdienen durch Vermietung
Foto: Fotolia/alphaspirit

Airbnb & Kurzzeitvermietung

Aufladen schwer gemacht
Foto: iStock.com/Nomadsoul1

Elektroautos in WEGs