Fördermitgliedschaft

Warum brauchen wir eine politische Lobby? Unterstützen Sie Wohnen im Eigentum e.V. mit einem Förderbeitrag!

 

Liebe Mitglieder, liebe Interessenten,

heutzutage ist nichts erreichbar ohne eine angemessene politische Interessenvertretung. Ohne Politikberatung geht es nicht, denn Politik und Ministerien brauchen angesichts der Vielzahl komplexer und komplizierter Problemlagen zur eigenen Meinungsbildung Praxisberichte, Daten / Fakten und Erfahrungen vor Ort, aus unterschiedlicher Interessenlage.

Problematisch ist die Schieflage bei den Verbänden. Den starken Wirtschafts- und Berufsverbänden stehen gerade einmal 3 bis 4 Verbraucherverbände gegenüber (in Bezug auf das Wohnungseigentum nur ein einziger Verband – Wohnen im Eigentum e.V.). Die Bau- und Wohnungswirtschaft hat also eine erheblich größere politische Initiativ- und Durchschlagskraft.

Wollen wir ein differenziertes Bild des Eigenheim(EFH)- und Wohnungseigentums vermitteln, aktiv mitgestalten im Vorfeld der Gesetzgebung, die Problemlagen der Wohnungseigentümer als Verbraucher vermitteln, dass müssen wir EFH- und Wohnungseigentümer unsere Interessen selbst vertreten – andere machen es nicht für uns.

Wenn Sie es also für erforderlich halten, dass

  • das Wohnungseigentumsgesetz den aktuellen Gegebenheiten im Wohnungseigentum angepasst wird (z.B. differenziert wird zwischen großen und kleinen WEGs),
  • die starke Stellung des Verwalters durch mehr Kontrolle durch die Eigentümer eingeschränkt wird,
  • wir bei allen Haus- und Wohnungseigentümer relevanten Belangen mitgehört werden, wie z.B. bei der Gesetzgebung zu kostenlosen Schlichtung für Verbraucher, bei Anforderungen an energetische Sanierungen etc.
  • wir auf Augenhöhe mithalten können mit den Verwalter-, Bau- und Wirtschaftsverbänden,

dann unterstützen Sie uns!

Es tut sich was – Zielvorgabe im Koalitionsvertrag

Unsere bisherige Arbeit zeigt erste Erfolge: Im Koalitionsvertrag steht der für das Wohnungseigentum derzeit wichtigste politische Satz: „Den Verbraucherschutz bei Bau- und Dienstleistungen für Bauherren und Immobilieneigentümer wollen wir ausbauen, insbesondere im Bauvertragsrecht und bei der Fremdverwaltung von Wohnungen.“ Daraus folgt: Wir müssen dringend dranbleiben und die Lobbyarbeit sogar verstärken.

Zusätzliche Einnahmen erforderlich

Für diese Lobbyarbeit benötigen wir zusätzliche Einnahmen, um die Arbeit zu finanzieren. Als Verbraucherverband haben wir keine finanzstarken Unternehmen im Rücken und finden (bisher) nur selten Sponsoren, die unsere Unabhängigkeit respektieren. Hier ist Ihre Unterstützung und sind Ihre Ideen gefragt.

Ihre Unterstützung – Ihr Beitrag

Wenn Sie eine stärkere Lobby für sich und alle Wohnungseigentümer für erforderlich halten dann werden Sie Fördermitglied. Kreuzen Sie hierfür im Beitrittsformular einfach den gewünschte Beitragshöhe von 90 oder 145 € pro Jahr an.

Natürlich können Sie auch

  • Ihre Miteigentümer überzeugen, Mitglied zu werden (je größer wir als Verband sind, um so mehr Gewicht erlangen wir). Diskutieren Sie mit diesen über die Schieflage in der Lobbyarbeit für das Wohnungseigentum.
  • eine Spende leisten (leider werden Sie die Spenden steuerlich nicht absetzen können, da wir die sehr wichtige und von Mitgliedern geschätzte kostenlose telefonische Beratung für die Gemeinnützigkeit nicht aufgeben wollen).
  • uns durch Vermittlung von Sponsoren – aus ihrem beruflichen Umfeld oder Bekanntenkreis - unterstützen.

Unser Nachweis – es soll transparent sein

Wir werden Rechenschaft ablegen

  • regelmäßig über die Entwicklung des Spenden- und Fördermitgliederzuwachses, also über den Erfolg dieser Aktion berichten,
  • die Mittel zweckgebunden einsetzen,
  • verstärkt über unsere Lobby-Aktivitäten in Berlin im e-Rundbrief sowie auf unserer Website berichten und
  • die Tätigkeiten im Jahresbericht nachweisen.

Die Fördermitgliedschaft

  • Wenn Sie bereit sind, Fördermitglied zu werden, dann füllen Sie bitte die Beitrittserklärung entsprechend aus.
  • Sie sind schon WiE-Mitglied? Dann teilen uns bitte mit, ab wann Sie zur Fördermitgliedschaft wechsen wollen. Der zukünftige Beitrag von 90 oder 145 € pro Jahr wird mit dem laufenden Mitgliedsbeitrag verrechnet. Eine Aufnahmegebühr wird natürlich nicht fällig, wenn Sie nur Ihren Status wechseln.

Wir setzen auf Sie in eigener Sache!

Mit herzlichen Grüßen

Ihre
Gabriele Heinrich
Geschäftsführerin

(Stand: März 2016)

Wohnen im Eigentum

Werden Sie jetzt Fördermitglied bei Wohnen im Eigentum e.V. (WiE)

 

Vorstellung des Verbraucherschutzverbands
>> 18 Vorteile für Mitglieder

 

 

Beitrittserklärung für die Fördermitgliedschaft
Bitte ausdrucken und ausgefüllt an die Geschäftsstelle senden!
[ PDF | 129 KB ]

 

WEG-Mitgliedschaft gewünscht?
>> Vorteile einer WEG-Mitgliedschaft

 

Beitragsordnung und Satzung
>> Beides finden Sie hier

 

Referenzen für WiE
>> Stimmen unserer zufriedenen Mitglieder