Aktuelles
Wohnungseigentümer-Tagung  2018
Foto: Andreas Sartor

Der Koalitionsvertrag - Was Wohnungseigentümer*innen erwarten können

07.01.2022: Der Koalitionsvertrag der neuen Ampel-Regierung umfasst insgesamt 178 Seiten.Wohnen im Eigentum hat die wichtigsten Abschnitte für Wohnungseigentümer*innen zusammengetragen. Insgesamt werden dem Bereich Bauen und Wohnen sechs Seiten gewidmet (88 – 93). Der für Wohnungseigentümer*innen zentrale Satz des Programms befindet sich auf Seite 88.

Aktuelles
WiE-Politik
Foto: Wohnen im Eigentum

Verbraucherverbände: Bauträgervertragsrecht muss dringend realisiert werden

26.08.2021. Selten gibt man in seinem Leben mehr Geld aus als beim Kauf einer Immobilie. Und doch sind Verbraucher schlechter geschützt als beim Autokauf. Wohnungskäufer können bis heute keinen rechtssicheren und fairen Vertrag mit einem Bauträger abschließen. Bei Insolvenzfall des Bauträgers sind die Bauherren unzureichend finanziell abgesichert. Aus Sicht von vier Verbraucherschutzverbänden, darunter Wohnen im Eigentum, muss daher das Bauträgervertragsrecht in der nächsten Legislaturperiode endlich umgesetzt werden.

Politische Aktivitäten
Gabriele Heinrich
Foto: Wohnen im Eigentum
Gabriele Heinrich, Vorstand von Wohnen im Eigentum

Den Verbraucherschutz für Wohneigentümer/innen stärken!

„Die rechtlichen Rahmenbedingungen müssen stimmen. Nur dann können Sie als Wohneigentümer/in selbstbestimmt und kompetent bedarfsgerechte Entscheidungen treffen. Deshalb ist die politische Interessenvertretung eine der Kernaufgaben von WiE. Wir suchen aktiv den Dialog mit der Politik, um die Position der Wohneigentümer/innen als Verbraucher zu stärken.“

Thema
Problem- und Schrott-Immobilien

Themen mit Skandal-Potenzial

Fotos: Wohnen im Eigentum
Weitere Themen

Positionen von WiE

Direkteinstieg zu weiteren politischen Aktivitäten: Bauträgervertragsrecht, Bauvertragsrecht, Energetische Sanierung, Maklercourtage, Verbraucherstreitbeilegung, Wohnungswirtschaftlicher Wandel