Wer nichts wird, wird – Immobilienverwalter?

wohnen im eigentum fordert Sachkundenachweis für gewerblich tätige Verwalter 

12.11.2009

Jeder kann Verwalter werden! Aufgrund der Vielzahl an Problemen mit den Verwaltern von Wohnungseigentumsanlagen sieht der Verbraucherschutzverein wohnen im eigentum dringenden politischen Handlungsbedarf. wohnen im eigentum fordert den Gesetzgeber auf, einen Sachkundenachweis und verbindliche Ausbildungs- und Qualifikationsstandards für gewerbliche Verwalter einzuführen.

Eigentümergemeinschaften: Verjährungsfristen beachten!

Viele Forderungen aus dem Jahr 2006 verjähren am 31. Dezember 2009 - Mahnverfahren schnell einleiten!

04.11.2009

Am 31. Dezember endet nicht nur das Jahr, sondern auch die Verjährungsfristen für verschiedene Forderungen. Um finanzielle Verluste zu vermeiden, sollten Wohnungseigentümer und Wohneigentumsverwaltungen ihre Ansprüche möglichst schnell geltend machen.

Koalitionsvertrag: Nicht hohe Wohneigentumsquote sondern Eigentumsstabilisierung muss Zukunftsaufgabe sein!

wohnen im eigentum fordert Maßnahmenpaket zur Stabilisierung und Werterhaltung des Wohnungseigentums 

28.10.2009

Nicht die Erhöhung der Wohneigentumsquote ist die Herausforderung der Zukunft – wie im Koalitionsvertrag vereinbart -, sondern die Stabilisierung des vorhandenen Wohnungseigentums. Der Verbraucherschutzverein wohnen im eigentum e.V. fordert die Bundesregierung auf, den Koalitionsvertrag mit umfassendem  Maßnahmenpaket für Wohnungseigentümergemeinschaften (WEGs) zu konkretisieren.

Wohneigentümer - von links und von rechts liegen gelassen?

Politische Diskussionsrunde vor der Bundestagswahl am 24.9.2009

30.09.2009

5,2 Mio Eigentumswohnungen gibt es in Deutschland, dass sind etwa 11-12% aller Wohnungen.Wohnungseigentümergemeinschaften haben ganz spezifische Organisations-, Entscheidungs- und Verwaltungsverfahren, die bei allen relevanten Gesetzgebungsverfahren mit berücksichtigt werden müssten. Das ist aber in der politischen Praxis und bei Gesetzgebungsverfahren häufig nicht der Fall. Auch sonst finden sie in der Politik selten Berücksichtigung.

Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2009

 

11.08.2009

Für die Bundestagswahl 2009 hat der Verbraucherschutzverein wohnen im eigentum e.V. Wahlprüfsteine erarbeitet, um dem großen Informationsbedürfnis der selbstnutzenden Haus- und Wohnungseigentümer nachzukommen und sie darüber zu informieren, ob, wie und in welchem Umfang sich die einzelnen Bundestagsparteien für ihre Anliegen einsetzen werden.

Die Wahlprüfsteine auf einen Blick:

Vorsicht bei Fachchinesisch

Betriebskostenabrechnungen sind oft nur schwer verständlich und nachvollziehbar

11.08.2009

Angesichts gestiegener Energiepreise wird die Neben- bzw. Betriebskostenabrechnung immer wichtiger. Betroffene achten mehr denn je darauf, was sie bezahlen sollen und ob die Forderung auch plausibel und berechtigt ist.