Verwalter: Was tun bei Verdacht auf Veruntreuung?

04.02.2020. Einem Verwalter im Schwarzwald wird vorgeworfen, sich an den Konten mehrerer WEGs bedient zu haben. Der Schaden könnte sich auf über 100.000 Euro belaufen. Wie Sie solche Veruntreuungen frühzeitig erkennen können und was Sie in solchen Fällen unternehmen sollten, können Sie in dem WiE-Kurzratgeber „Veruntreuung durch WEG-Verwalter? -– Warnzeichen erkennen, gezielt handeln, Schäden minimieren“ nachlesen, der für Mitglieder kostenlos erhältlich ist.

Sondervergütungen: Mit Beschluss Kosten nach Verursacherprinzip verteilen

31.01.2020. Ihre Verwaltung darf laut Vertrag für bestimmte Leistungen Sondervergütungen erheben? Geht es um Aufwand, den ein bestimmter Eigentümer verursacht hat, zum Beispiel die Bearbeitung eines Verfahrens gegen ihn als säumigen Hausgeldschuldner, dann darf Ihre WEG die Kosten für diesen besonderen Verwaltungsaufwand auf den verursachenden Eigentümer umlegen – und somit eine Verteilung auf alle nach dem festgelegten Kostenverteilungsschlüssel umgehen.

Hausflur: Beim Abstellen von Schuhen Rücksicht nehmen

10.01.2020. Gerade im Winter brennt in vielen Wohnungseigentumsanlagen der alte Streit wieder auf: Dürfen Schuhe, zumal wenn sie nass und schmutzig sind, vor der Wohnungstür abgestellt werden? Grundsätzlich ja, sagt Wohnen im Eigentum mit Blick auf die – spärliche und schon ältere – Rechtsprechung, wenn die Schuhe in der Nische des Türrahmens stehen bleiben und dies nicht zu einem Dauerzustand wird.

Aus den Augen: Unterirdische Mülltonnen

10.01.2020. Überquellende Mülltonnen und lästige Gerüche – gerade in großen Wohnungseigentümergemeinschaften (WEGs) ist der Müll häufig ein Aufregerthema. Abhilfe könnte ein sogenanntes Unterflursystem schaffen: Dabei wird der Müll in großen Behältern unter der Erde gesammelt. Das System bietet Vorteile gegenüber herkömmlichen Mülltonnen, ist allerdings kostenintensiv. WiE hat die wichtigsten Informationen hierzu zusammengestellt.

Steuerfreier Veräußerungsgewinn: Wohnung noch vor Verkauf vermieten

07.01.2020. Ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs erleichtert den Verkauf einer selbst genutzten Eigentumswohnung. Demnach ist der Verkaufsgewinn Ihrer Wohnung für Sie auch dann steuerfrei, wenn Sie diese nach Ihrem Auszug vermietet haben – unter anderem vorausgesetzt, der Verkauf geht noch in demselben Kalenderjahr über die Bühne. WiE erläutert das Urteil.

Was tun mit den Müllbergen an Weihnachten?

20.12.2019. Nach der Bescherung liegen in vielen Haushalten Unmengen an Geschenkpapier und Verpackungsmüll unterm Christbaum. Diese Müllberge zu vermeiden – wäre ein erster notwendiger Schritt – sie richtig zu trennen, ist die nächste Herausforderung. Der Verbraucherschutzverband Wohnen im Eigentum (WiE) gibt Tipps und fordert eine gesetzlich festgelegte Kennzeichnungspflicht, wie Müll zu trennen und zu entsorgen ist.