Lichterketten am Balkon entzünden häufig Streit

6.9.2018. Mit dem Herbst werden die Tage wieder kürzer. Wohnungseigentümer denken über die Beleuchtung ihrer Balkone nach. Dabei ist Vorsicht geboten! Schnell kann das Installieren von Lampen oder auffälligen Lichterketten zum Streit mit den Miteigentümern führen. Denn der Balkon gehört zwar zur Wohnung, ist aber Gemeinschaftseigentum. WiE rät Wohnungseigentümern zu vorherigen Absprachen.

Wohnungseigentümerin verarbeitet ihren Frust in einem Buch

27.4.2017. Lichtdurchflutete Räume im Penthouse-Stil, ein Fernblick auf den Taunus und die Frankfurter Skyline - Anna Winter kann ihr Glück kaum fassen. Sie hat es nach langer Suche geschafft, eine schöne Eigentumswohnung zu finden. Doch der Kauf der Traumwohnung wird zum Albtraum. Die attraktiven Räume werden nicht wärmer als 18 Grad, der Verwalter kümmert sich nicht um die kaputte Heizung und die Miteigentümer wollen keinen Streit...

Studie: Mehr als die Hälfte neu gebauter Mehrfamilienhäuser gehören WEGs

27.4.2017. Bei etwas mehr als der Hälfte der neu gebauten Mehrfamilienhäuser in Deutschland in den Jahren 2009 bis 2011 waren die Eigentümer WEGs. Die zweitgrößte Gruppe der Eigentümer stellten mit gut zwanzig Prozent Privatpersonen. Nur jeweils weniger als zehn Prozent der neu gebauten Mehrfamilienhäuser gehörten einem privatwirtschaftlichen Wohnungsunternehmen, einem kommunalen Wohnungsunternehmen, einer Genossenschaft oder einer anderen Organisation.

Preise für Ablesedienste bei Heiz- und Wasserkosten steigen rasant

30.3.2017. Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung wird das Ablesen der Heiz- und Wasserkosten immer teurer. Internen Preislisten zufolge kostet nach Angaben im am 22.3.2017 erschienenen Artikel "Zahlenrätsel" das Ablesen eines Funk-Heizkostenverteilers bei Techem 21 Prozent mehr als noch vor vier Jahren, bei Verdunsterröhrchen stiegen die Preise sogar um 53 Prozent. Ista hat seine Papier- und Portokosten im selben Zeitraum um 41 Prozent angehoben.